Sonderabfälle

Was ist Sondermüll?

Sondermüll ist besonders überwachungsbedürftiger Abfall, der „nach Art, Beschaffenheit oder Menge in besonderem Maße gesundheits-, luft- oder wassergefährdend, explosiv oder brennbar ist oder Erreger übertragbarer Krankheiten enthalten oder hervorbringen kann”.

Mülltonne mit Smylie Mülltonne durchgestrichen
Folgende Sonderabfälle werden vom Schadstoffmobil angenommen: Nicht vom Schadstoffmobil angenommene Sonderabfälle:
  • Abbeizmittel
  • Kaltreiniger
  • Reiniger für Abfluss, Backofen, Herd, Metall, WC
  • Bleichmittel
  • Desinfektionsmittel
  • Entkalker
  • Entwickler- und Fixierbäder
  • Feuerlöscher
  • Fleckenentferner
  • Frittierfette
  • Frost-, Holz- und Rostschutzmittel
  • Klebstoffe
  • Kosmetika
  • Laugen und Säuren, Salmiakgeist
  • Ölfilter
  • Quecksilberthermometer
  • Mottenschutz-, Schädlingsbekämpfungs- und Pflanzenschutzmittel
  • Spraydosen
  • Terpentin
  • Verdünner
  • Waschbenzin
  • Farben und Lacke
  • Lösungsmittel
  • Bremsfüssigkeit
  • Altöl
  • Medikamente
  • Batterien
  • Leuchstoffröhren, Energiespar- und LED-Lampen
  • Gasflaschen und CO2-Patronen
  • Feuerwerkskörper, Munition, Sprengstoffe
  • chemische und biologische Kampstoffe und -gase
  • infektiöse Abfälle
  • radioaktive Abfälle
  • Belastete Althölzer
  • Glas- und Steinwolle
  • Asbesthaltige Abfälle

 

Die Sammeltermine des Schadstoffmobils für Dreieich finden Sie im Abfallkalender unter den jeweiligen Stadtteilen.

Ausführliche Informationen zur Schadstoffentsorgung finden Sie hier (PDF).